Wieninside(r): Bezauberndes Vintage Frühstück im Burggasse 24

IMG_1495 (2)

Wie kann man einen Sonntag in Wien wohl besser beginnen, als mit einem schönen gemütlichen Frühstück in einem der zahlreichen Cafés? Es gibt sogar einen eigenen Blog und somit scheinbar auch eine eigene kleine Wissenschaft die sich hier nur mit Frühstück-Cafés beschäftigt. Mission „Ich fresse mich durch die Wiener Frühstück-Cafes“ beginnt! (mehr …)

„Warum sprechen die nicht normales Deutsch?“ oder Österreichisch für Anfänger: Teil 1

IMG_1675 (2)„Warum sprechen die denn nicht normales Deutsch?“ ja ja-einige „Piefke“ scheinen es irgendwie immer noch nicht so ganz kapiert zu haben, dass Österreich nicht ein weiteres deutsches Bundesland ist, sondern Ausland. Und wer ins Ausland auswandert, das ist ja schließlich spätestens seit „Goodbye Deutschland“ allgemein bekannt, sollte auch die Sprache ihres oder seines neuen Heimatlandes beherrschen. Klar kommt man mit Hochdeutsch auch in Österreich durch, aber wer hier länger lebt oder mal beim Einkaufen stundenlang nach „Hefe“ oder „Sahne“ sucht, der sollte sich schon mal mit der österreichischen Sprache befassen. (mehr …)

Wer ist piefka?

IMG_0707

Palim Palim!

mein Name ist Sofia und seit Oktober 2014 lebe ich in der wundervollen Stadt Wien. Mein Traum war es schon immer zum einen, Prinzessin zu werden und zum anderen Kommunikationswissenschaften zu studieren, was ich mir beides (zumindest fast) in Wien erfüllen konnte. Wie jede „Prinzessin“ liebe ich natürlich schöne Dinge wie Mode und alles glitzrig- glänzende. Aber auch gutes Essen, Reisen und andere Kulturen sind für mich nicht wegzudenken bzw. sehr faszinierend.

Umso spannender ist es für mich, meine Prinzessinnen-Stadt Wien zu entdecken und die österreichische Kultur, die ich meistens „oarg“ putzig aber manchmal auch merkwürdig finde, verstehen zu lernen.

Auf Piefka schreibe ich nun über all die kleinen Erlebnisse, Gedanken aber u.a. auch Vorurteile meiner österreichischen Prinzessinnen Welt.

Bussi,

eure Sophia

Was ist piefka?

IMG_0663 (2)Pief­ke, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Bedeutungen

  1. (landschaftlich, besonders norddeutsch abwertend) eingebildeter Angeber, dümmlicher Wichtigtuer

2. (österreichisch abwertend) [Nord]deutscher

So definiert zumindest der gute Duden „Piefke“. Piefke- ein Begriff mit dem man als Deutscher in Österreich des Öfteren konfrontiert wird. Aber Ladies and Gentleman wie unmissverständlich auch im Duden zu sehen ist: es ist ein männlicher Begriff. Was ist also mit uns Damen? Ich mein, wenn ich schon mit diesem Titel in Österreich abgestempelt werde möchte ich doch bittschön die weibliche Bezeichnung. Außerdem klingt Piefke in meinen Ohren viel zu klobig für die sonst so verniedlichende, schwungvolle und auch elegante österreichische Sprache. Tadaaa „Piefka“ ist geboren.

In diesem Bolg möchte ich nun als Piefka über meine Erlebnisse als Deutsche in Österreich und besonders über mein geliebtes Wien schreiben.

Bussi

 

Quelle Duden http://www.duden.de/rechtschreibung/Piefke