I wanna wake up in a city that never sleeps… New York (1)!

img_0001-2Ja fast einen Monat nach meinem Kanada/Amerika Urlaub komm ich endlich dazu über New York zu schreiben! Inzwischen ist so unglaublich viel passiert und ich kann gar nicht glauben, dass es erst einen Monat her ist, dass ich in New York und damit auch unserer letzte Station unserer Kanada/Amerika Reise war. New York- entweder man liebt es oder man hasst es. Wobei gut, weshalb sollte man New York hassen? Natürlich ist New York der Inbegriff einer monströsen Großstadt und hat damit auch einige Schattenseiten wie Müll und einige Viertel in die man sich nicht so hineintraut, aber meiner Meinung nach ist New York eine der faszinierendsten und schönsten Städte! Nicht umsonst heißt es, dass New York die geheime Hauptstadt der Welt ist. Und wie viele „Hymnen“ gibt es für diese Stadt- angefangen von Frank Sinatra, den ich irgendwie immer im Ohr habe wenn ich an New York denke.

Da ich vor zwei Jahren schon einmal in New York war, konnte ich gar nicht abwarten dorthin zurück zu kehren…. Was für eine Stadt! Gleich nach unserer Ankunft sind wir direkt auf die Staten Island Ferry um den grandiosen Anblick von der Skyline Manhatten bei Nacht und der Freiheitsstatue zu genießen. Man hat dieses Bild von der Skyline von New York immer vor dem „Inneren Auge“- aber sobald man sie dann tatsächlich vor sich hat kann man nur noch staunen.

Da wir wie gesagt schon mal in New York waren, mussten wir nicht bei ganz 0 anfangen um die Stadt zu besichtigen und haben ein paar „obligatorische Sehenswürdigkeiten“ ausgelassen. Was aber natürlich verpflichtend ist, ist die Fahrt aufs Rockefeller Center um den „Postkarten“-Panorama Blick über New York zu bekommen!

Unser Hotel lag in der Madison, weshalb wir ständig direkt an meinen Lieblings Punkten in New York vorbei kamen. Gleich um die Ecke war die Grand Central Station mit dem unfassbar schönen Wartebereich! Wenn doch nur jeder Bahnhof so aussehen könnte! Gleich daneben mein Lieblingsgebäude in ganz New York: das Chrysler Building! Ich finde die Form lässt einen wirklich etwas in die glamourösen 30er Jahre von New York zurückversetzen. Natürlich ist das Empire State Building eines der Wahrzeichen von New York, aber das Chrysler hat es mir einfach angetan. Weiter geht es mit der Hauptbibliothek, die wirklich protzig ist- sowohl von außen als auch von Innen. Obwohl man eigentlich fast keine Bücher sieht wenn man das Gebäude betritt (außer eine von weltweit wenigen Gutenberg Bibeln mit Wert von 5 Millionen Euro), lohnt es sich aufgrund der aufwendigen Deckenverzierungen und Innenarchitektur die Bücherei anzuschauen. Leider konnte ich wie schon vor zwei Jahren nicht den Lesesaal besichtigen, der in vielen Filmen zu sehen ist. Nicht umsonst fand auch Carries eigentliche Hochzeit in SATC in der Hauptbibliothek in New York statt. Tja und dann natürlich nicht zu vergessen die weltberühmte fith Avenue die nur wenige Straßen von uns entfernt lag. Speziell die fith Avenue verkörpert das, was man sich eh schon die ganze Zeit in der Stadt denkt: es wird nicht „gekleckert“ in New York, sondern „mächtig glamourös geklotzt“.

Da wünscht man sich schon, man wäre um ein paar Milliönchen reicher, wenn man wie Audrey Hepburn das fantastische 4 Stöckige Tiffany Gebäude betritt. Ich kann Audrey jedenfalls verstehen wenn sie im Film sagte, wenn immer es ihr schlecht ginge würde sie zu Tiffanys gehen. Denn dafür sind solche schließlich auch da- nicht nur zum Geld ausgeben sondern auch zum träumen. Und so kommt einem ein gewisser Teil der fith Avenue wirklich wie ein Traum vor. Bis auf den Trump Tower- den wir natürlich auch von Innen besichtigt haben. So bescheiden wie Trump ist, war er mit goldfarbenen Platten verziert und überall konnten Trump Souvenirs gekauft werden. Als wir einen Angestellten fragten warum so viele Presseleute vor dem Tower standen bekamen wir als Antwort „They are waiting for the big boss“. Ganz spurlos geht der Wahlkampf also nicht an einem vorbei…

Da mich New York so unglaublich begeistert und ich einfach zu viele Fotos von New York geschossen habe gibt’s in einem zweiten Teil über New York noch mehr Bilder und „Schwärmereien“ über unseren Aufenthalt zu New York 🙂img_9966-2 img_9987-2 img_9942-2

img_0004-2 img_0012-2 img_0030-2 img_0043-2 img_0058-2 img_0039-2 img_0083-2 img_0101-2 img_0134-2 img_9628-2 img_9638-2 img_9644-2 img_9647-2 img_9653-2 img_9675-2 img_9696-2

img_0068-2 img_0116-2 img_9830-2