Skiurlaub in Südtirol am Kronplatz

IMG_4234 (2)Ich bin ja keine so grandiose Skifahrerin, aber dennoch fahre ich immer wieder gerne mit meiner Familie in den Skiurlaub nach Südtirol. Dort liegt einfach meist mehr Schnee als hier und der Blick auf die verschneiten wunderschönen Berge ist teilweise unbezahlbar. Wir fahren schon seit Jahren zum Kronplatz und sind dann immer in einem Bergbauernhotel, einem urigen Familienhotel auf einem Berg mit perfektem Blick auf die darunter gelegene Stadt Bruneck. Besonders wenn diese dann total zugeschneit ist kommt man sich vor wie im Winterwunderland. 

Man muss auch dazu sagen, dass unser Hotel sehr moderne Bäder hat mit riesigen Glasscheiben, sodass man beim Duschen direkt auf die Berge sehen kann. Dass man andererseits auch super von außen in das Bad reinschauen kann ist zwar weniger vorteilhaft, aber offensichtlich darf man halt in diesem Teil von Südtirol nicht prüde sein. Wenn ich also auf der Skipiste bin auf den gegenüberliegenden Berg blicke und unser Hotel sehe, könnte ich theoretisch direkt in unsere Dusche hineinschauen. Wie gesagt, besser nicht prüde sein 😉

Apropos Piste, die sind ein wahrhaftiger Traum am Kronplatz. Breite Pisten mit einer großen Vielfalt- ich kenne kein Skigebiet mit mehr Pisten. Dann macht es nichts aus, wenn auch mal mehr Leute auf die Idee kommen an dem Tag Skifahren zu gehen, denn schließlich verteilen sich die Menschenmassen schön. Da muss man meistens bei den Liften auch nicht lang anstehen und spart sich einige Nerven, mich persönlich stört es nämlich immer wenn man länger zum Liftfahren und Anstehen braucht, als zum eigentlichen Skifahren. Aber gut, am Kronplatz gibt es auch wahrhafte „Luxus-Lifte“ mit Sitzheitzung und WIFI in den Gondeln. Da macht einem dann auch langes Liftfahren nichts aus.

Ein Punkt weshalb wir immer wieder gerne nach Südtirol zum Skifahren gehen, sind eindeutig auch die Hütten. Manchmal fahren wir auch Ski nach dem Prinzip „eine Piste und eine Hütte“ nur um in allen grandiosen Hütten gewesen zu sein. Wer schließlich den ganzen Tag auf den Ski ist, muss sich ja auch gut stärken, richtig? Und wie könnte das besser gehen als mit Hausgemachter Tagliatelle, typischen Südtiroler Knödeltris oder natürlich Bombardino und Monte? Ja auf den Südtiroler Hütten kann man sich fantastisch durch
schlemmen. Besonders der Bombardino hats uns immer wieder angetan. Bombardino ist ein warmer Eierlikör mit Rum und Sahne, den ich literweiße trinken könnte. Ich kenne Bombardino nur aus Südtirol, weshalb ich immer dachte das wäre was „typisch Südtirolerisches“. Als ich mal mit meinen lieben Südtirolern aus Wien darüber geredet habe meinten sien aber nur abwertent „den trinken nur immer die deutschen Turis die keine Ahnung haben“. Aha, also entspreche ich voll und ganz dem Cliche.  Aber hallo?Was gibt es schließlich schöneres als bei einem sonnigen Wetter draußen bei einem Bombardino zu sitzen und auf die wunderschön umsäumten Bergen zu schauen? Vielleicht haben aber auch die Südtiroler einfach keine Ahnung 😉

Aber nicht nur der Kronplatz und der Bombardino ist eine Reise wert, sondern auch Bruneck. Ein wirklich süßes, leicht verträumtes mittelalterliches Städtchen.

IMG_8279 (2)
IMG_4274 (2)

IMG_4229 (2)IMG_4254 (2)

IMG_4187 (2)

IMG_8269 (2)