Oh chance elisee – wunderschöne Tage in Paris (1)

img_1712-2Allein schon durch meine Familie habe ich einen sehr intensiven Bezug zu Paris. Das liegt vielleicht nicht unbedingt daran, dass ich Verwandtschaft aus Paris habe- nein leider nicht. Ich wünschte ich hätte es und würde seit meiner Geburt perfekt wunderschönes Französisch sprechen, so muss ich es bedauerlicherweise mühsam erlernen. Nein- meine Mutter ist der Frankophilste Mensch überhaupt. Und so verbrachten wir schon ein paar Urlaube in Frankreich und auch schon ein paar mal in Paris. Aber wie ich schon in einem früheren Post geschrieben habe, ist es immer ein Unterschied ob man als Erwachsener oder als Kind in eine Stadt fährt und diese besichtigt. Und diesmal hat es mich so richtig erwischt- Paris je t’aime!

Unsere Unterkunft war ein richtig goldiges französisches airbnb fast im Herzen der Stadt. Allein auf dem Weg zum airbnb, trotz strömenden Regens, ging mir so richtig das Herz auf! Paris muss man einfach mögen- man kann gar nicht anders. Wenn die Menschen dann auch noch in dieser bezaubernden und eleganten Sprache sprechen, bin ich komplett verloren. Ich habe leider erst vor Kurzem begonnen französisch zu lernen, weshalb ich nicht immer alles verstanden habe. So musste ich mich mit Englisch durchboxen, was immer wieder ein Phänomen war 😉 . Auch wenn die Franzosen zunächst auf Englisch antworten, switchen sie nach ein paar Worten sofort wieder aufs Französische, auch wenn man mir ganz offensichtlich anmerkt, dass ich kein Wort verstehe. Ach die Franzosen 😉

Was macht man am ersten Tag in Paris? Genau man fährt sofort zum Eiffelturm. Wir hatten zuvor noch Tickets von der zweiten Etage ergattert und fuhren deshalb gleich nach unserer Ankunft hoch auf den Eiffelturm. Von dort aus bietet sich einem natürlich ein phänomenaler Ausblick auf Paris! Leider hatten wir wie gesagt etwas Pech mit dem Wetter- und so wurden wir fast vom Wind weg geblasen als wir auf dem Eiffelturm waren.

Da half nur eins: wieder runterfahren und so schnell es ging ein französisches Restaurant aufsuchen und sich mit französischen Essen von dem Sturm erholen 😉 Leider ist Paris wirklich eine der teuersten Städte in der ich jemals gewesen bin. Normalerweise versuche ich in größeren Städten eher mehr in Seitenstraßen zu gehen (ihr kennt ja meine Seitenstraßen-Liebe 😉 ) und die touristischen Plätze zu meiden. Ich fahre schließlich nicht in eine Stadt um die ganze Zeit nur von Touristen umgeben zu sein. Nein, wenn ich irgendwo hin fahre möchte ich die Stadt wirklich kennen lernen und zu Plätzen gehen an denen sich echte Einheimische befinden. In Paris gestaltete sich das manchmal als große Herausforderung.

Einmal haben wir aber einen richtigen Glücksgriff gemacht. Wir sind in eine kleine verlassene Gasse abgebogen und fanden uns schlussendlich in einem kleinen Lokal (wohl eher Garage trifft es besser) in dem wir so unglaublich gut gegessen hatten. Interior eher zusammengewürfelt, die Decke war kurz vorm Einsturz und das alles auf so kleinem Raum, dass man sogar in die Küche sehen konnten. Speisekarte natürlich auch nicht vorhanden- es gab nur Tagesgerichte. Aber die waren ein Traum! Manchmal muss man ein Abenteuer eingehen!

Und selbst wenn man einen Fehlgriff gemacht hat- in Paris lohnt es sich immer durch die Seitenstraßen zu gehen! Es gibt Städte die haben schöne Hauptstraßen und die Seitenstraßen sind ok. In Paris ist gefühlt einfach jeder Winkel wunderschön! Da macht es selbst Spaß sich zu verlaufen, da man einfach wieder so viele schöne Seiten entdeckt!

img_1739-2

img_1684-2 img_1686-2 img_1689-2 img_1696-2  img_1745-2 img_1747-2 img_1708-2 img_1782-2 img_1861-2 img_1934-2 img_1918-2

 

 

7 Kommentare bei „Oh chance elisee – wunderschöne Tage in Paris (1)“

  1. Die Bilder sind wirklich toll geworden. Schön, dass du so eine tolle Bindung zu Paris hast. Ich war dieses Jahr über meinen Geburtstag mit meinem Freund dort und fand es traumhaft schön. Paris ist definitiv einen Besuch wert und eine wundervolle Stadt mit tollen Ecken. ich fand den Stadtteil Marais besonders toll. Über Airbnb habe ich dieses Jahr meine erste Reise nach Straßburg gebucht und war wirklich begeistert. Manchmal macht man dort einen absoluten Glücksgriff !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    PS: Am Freitag startet ein tolles Gewinnspiel auf meinem Blog, würde mich freuen wenn du dabei bist 🙂 !

    1. Liebe Patty,

      vielen Dank! Paris ist einfach traumhaft, nicht wahr? Oh in Straßburg bin ich noch nie gewesen, aber das klingt auch nach einem tollen trip! Das stimmt, wenn man einen Glücksgriff macht ist es einfach nur fantastisch!

      Ganz liebe Grüße,

      Sophia

  2. Wow, wundervolle Eindrücke! Nach Paris möchte ich auch so unbedingt mal 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    1. Vielen lieben Dank liebe Jana <3

  3. Hey liebe Sophia!

    Oh, das sind ja wundervolle Fotos – ich sehe schon, ich muss auch endlich mal wieder nach Paris <3

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

    1. Liebe Wiebke,

      vielen Dank! Ja das solltest du wirklich 🙂

      <3 Sophia

  4. Wunderschöne Bilder meine Liebe. Du erinnerst mich daran, dass ich ganz bald mal wieder in meine Lieblingsstadt fahren muss. Es ist so wunderschön in Parsi und deine Bilder spiegeln es perfekt wieder <3

Schreibe einen Kommentar