Kurztrip in die alte Heimat- Herbst im wienerischen Schönbrunn

img_1625-2Nach mehr als einem Monat Erasmus in Belgien und auch schon fast über 4 Monate Wien Entzug zog es mich für einen kleinen Trip mal wieder in meine „alte Heimat“ Wien. Zu meinem Glück sind die Flüge zwischen Brüssel und Bratislava wirklich günstig, weshalb ich mir einen kleinen Abstecher erlauben konnte. Allein als mich mein Freund von der Busstation abholte und wir in der U-Bahn saßen hatte ich Tränen in den Augen. Es war so schön nach so langer Zeit sich einfach mal wieder „wienerisch“ zu fühlen und fast nur österreichisch um sich zu hören. Ich hatte es so vermisst.

Ich nutzte natürlich die Gelegenheit so viele Menschen wie möglich in Wien zu besuchen und auch mal wieder in meine Wohnung zu meiner WG zu sehen. Als ich allein auf dem Weg zu meiner Wohnung war und auch entlang der ganzen prachtvollen Gebäude lief wurde ich ganz wehleidig weil ich alles so vermisste. Ich fragte mich sooft als ich durch die Straßen ging „Und hier lebe ich wirklich?“. Erst in diesem Moment wurde mir so wirklich bewusst was für ein tolles Leben ich in diese wunderschönen Stadt Wien doch habe mit all meinen Freunden und meiner grandiosen WG. Mir kam es wirklich wie Jahre vor, die ich nicht mehr hier gewesen war, weil sich in der Zwischenzeit so viel ereignet hatte und ich so viele Orte bereist hatte. Es tat so unglaublich gut mal wieder in Wien zu sein und einige Freunde wieder zu sehen. Ganz besonders war es natürlich auch schön meinen Freund wieder zu sehen, den ich in Antwerpen ganz schön vermisse. Das mit der Fernbeziehung bekommen wir wirklich ganz gut hin, dennoch ist es immer so viel schöner sich persönlich zu sehen anstatt via skype. 🙂

Da es so richtig schöne Herbsttage waren die ich in Wien verbrachte haben wir diese natürlich mit ausgedehnten langen Spaziergängen in Schönbrunn genutzt. Im Herbst gibt es einfach keinen schöneren Ort in Wien als Schönbrunn! Die langen Alleen mit den vielen verschiedenen Farben ist einfach nur ein wunderschönes Spektakel! Es ist einfach schön bei solchen goldenen Herbsttagen so viel wie möglich draußen an der frischen Luft zu sein bevor es eklig und richtig kalt wird…

Insgesamt habe ich die Zeit in Wien (die natürlich viel zu schnell vorüber ging) in vollen Zügen genossen! Auch wenn ich es wirklich liebe ein Erasmussemester in Belgien zu verbringen freue ich mich schon wieder nächstes Semester nach Wien zurück zukehren.

img_1619-4 img_1616-3


img_1610-2 img_1604-2 img_1600-2 img_1601-2 img_1603-2