„Warum sprechen die nicht normales Deutsch?“ oder Österreichisch für Anfänger: Teil 1

IMG_1675 (2)„Warum sprechen die denn nicht normales Deutsch?“ ja ja-einige „Piefke“ scheinen es irgendwie immer noch nicht so ganz kapiert zu haben, dass Österreich nicht ein weiteres deutsches Bundesland ist, sondern Ausland. Und wer ins Ausland auswandert, das ist ja schließlich spätestens seit „Goodbye Deutschland“ allgemein bekannt, sollte auch die Sprache ihres oder seines neuen Heimatlandes beherrschen. Klar kommt man mit Hochdeutsch auch in Österreich durch, aber wer hier länger lebt oder mal beim Einkaufen stundenlang nach „Hefe“ oder „Sahne“ sucht, der sollte sich schon mal mit der österreichischen Sprache befassen.

IMG_1623 (2)Außerdem ist meiner Meinung nach, die österreichische Sprache eh viel eleganter, süßer und schwungvoller, als das abgehackte Hochdeutsch. Was bei uns der „Januarrrrr“ ist, ist hier der „Jäänna“. Viel schöner, nicht wahr? Aber sehr viel macht auch die Betonung aus. Das beste Beispiel ist der gute alte Kaffee. Von uns ausgesprochen „Kafeh“ wird im österreichischen auf die Betonung „Kaaaafäeee“ wert gelegt. Ein Bekannter von mir ist deshalb auch der festen Überzeugung, dass Österreicher langsam von Begriff sind „weil sie so langsam sprechen“. Das ist natürlich kompletter Schwachsinn, es klingt nur als würden die lieben Österreicher langsamer sprechen, weil sie die Worte anders betonen als wir. Nun gut, die Betonung lässt sich (wenn überhaupt) nur durch langes Hinhören erlernen, aber gewisse Worte oder Redensarten sind von Vorteil bzw. ganz lustig zu wissen. Mit der Zeit habe ich schon so ein paar „Vokabeln“ gelernt, die ich gern mit euch teilen möchte.

Österreichisch

Deutsch

 Anmerkung

 Fissolen  Bohnen
 Schlagobers  Sahne
 Hefe  Germ
 verpickt  verklebt

 

„Des geht sich (net) aus“ „Das funktioniert (nicht)“  ist zeitlich, räumlich usw. anzuwenden, dem Kontext zu entnehmen
 Topfen  Quark
 „Dopfengolatschn“  Quarktasche
 leiwand  cool, toll
 ur, oarg,fui   „total“  „Des is ur leiwand“= „Das ist total cool“,“Oarg gar net“ = überhaupt nicht

 

 

Bussi, Sofia

 

2 Kommentare bei „„Warum sprechen die nicht normales Deutsch?“ oder Österreichisch für Anfänger: Teil 1“

  1. Hallo Sophia!

    Als ungarischer Student in Wien ich mag dein Blog. 🙂 Oder besser gesagt, der bezaubert mich! Bitte die auf jeden Fall weitermachen! 🙂

    Grüsse , Peter

    1. Lieber Peter,

      vielen Dank das freut mich sehr, dass er dir so gefällt!

      Ganz liebe Grüße,

      Sophia

Schreibe einen Kommentar